Watoto Kabisa

e.V. – das Keniaprojekt des Landesverbands Rheinland-Pfalz/Saar im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)

Einsatz in vier Waenden

Hallo,
seit unserer Ankunft in Kisumu ist einiges passiert: Nach zahllosen Besuchen im Baumarkt (in dem man Schrauben nur einzeln kaufen kann) konnten wir heute endlich den Volunteer Room fertigstellen!

Dieser musste erst einmal leergeraeumt werden, bevor wir uns in die eigentliche Arbeit stuerzen konnten. Anschliessend besorgten wir eine Matratze (fuer ein Bett ist der Raum leider zu klein) und bauten ein Regalbrett. Bei dieser Gelegenheit liessen wir es uns auch nicht nehmen, saemtliche Gluehbirnen im CADAMIC-Office zu erneuern, damit wir nicht immer im Dunkeln sitzen muessen (ausser wenn der Strom ausfaellt, aber das ist eine andere Geschichte…).

Bernard und Jan beim Ventil aufschrauben – man beachte den Wasserstopp-Finger!

 

Anschliessend starteten wir das Projekt „Dusche im Office“. Das klingt leichter gesagt als getan, denn es gibt im ganzen Haus keine Moeglichkeit die Wasserversorgung zu unterbrechen – also werkelten wir kurzerhand bei laufendem Wasser an den Leitungen. Einer musste eben immer den Finger auf die Leitung druecken… Gluecklicherweise ist der Leitungsdruck hier in Kenia nicht sonderlich hoch!
Das erste unserer neu gekauften Ventile gab direkt beim ersten Aufschrauben den Geist auf, das zweite ebenso! Bei unserem dritten Baumarktbesuch innerhalb einer Stunde (Wohlgemerkt: Wir haben kein Auto!) stiegen wir dann auf ein solideres Fabrikat um. Mittlerweile ist die Dusche fertig installiert – Testberichte folgen natuerlich sobald wir sie ausprobiert haben!

Morgen werden wir unseren freien Tag geniessen und den Kakamega Forest besuchen. Wir freuen uns aber schon sehr auf Dienstag, dann wird es zum ersten Mal nach Bondo zu unserer Ziegenfarm gehen! Dort werden wir auch an einem Staff Training teilnehmen und die praktischen Dinge lernen, die man ueber Ziegenzucht wissen muss – wir sind gespannt!

Bis bald,
David, Jan und Michelle

Eine Antwort zu “Einsatz in vier Waenden

  1. mitsch 19. August 2012 um 19:53

    Immerhin gibts im „Baumarkt“ in Kisumu Schrauben…. die werdet ihr in Bondo vergeblich suchen. =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: