Watoto Kabisa

e.V. – das Keniaprojekt des Landesverbands Rheinland-Pfalz/Saar im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)

Eine Busfahrt, die ist lustig…

(Birte) Eine Busfahrt, die ist lustig – eine Busfahrt, die ist schoen. Den Bus bis zum Anschlag vollbepackt ruckelten wir auf einer sehr holprigen, roten Sandpiste Richtung Massai Mara. Wir kamen an Affen vorbei, die am Strassenrand und in den Baeumen sassen, an Kuh- und Ziegenherden, endloser Weite und kleinen Doerfern. Ein absolutes Highlight war das Rift Valley, die Schwarzteeplantage, die frisch gegrillten Maiskolben vom Strassenrand und unser Singen im Bus (von Kinderliedern ueber Weihnachtslieder und Karnevalsliedern bis Schlagern wie „Er gehoert zu mir“). Als wir der Massai Mara naeher kamen konnten wir zu unserer grossen Freude eine Giraffenfamilie direkt am Strassenrand sehen. Hin und wieder konnte man hysterische Schreie vernehmen, zum Beispiel wenn wir Zebras, Affen, Warzenschweine (!!!) oder Antilopen sahen.
Die Fahrt verlief laenger als gedacht, und so kamen wir doch nicht mehr vor Einbruch der Dunkelheit in der Massai Mara an. Wir tuckerten weiter und die Strasse verwandelte sich mehr und mehr in viele grosse aneinandergereihte Schlagloecher. Als wir alle gut durchgeruckelt waren erreichten wir gegen 20.30h unser Massai-Safari-Camp. Dort bauten wir im Dunkeln (ab halb 7 ist es naemlich in Kenia stockeduster) unsere Kohten auf. Nach einem kurzen Abendessen ging es dann in den Schlafsack.
Heute morgen klingelte schon um 5 der Wecker, weil wir etwas ganz Besonderes (due due due duem) vorhatten: einen morgentlichen Game Ride durchs Naturschutzgebiet. Hier sahen und fotografierten wir aus naechster Naehe gigantisch viele Tiere in freier Wildbahn: Elefanten, Loewen, Geparden, Gnus, Zebras, Wasserbueffel, Antilopen verschiedenster Art, Straussen, Warzenschweine (!!!), Geier, Marabus, Koenigskraniche, und was sonst noch so zum Eeeewigen Kreis gehoert.
Jetzt flaezen wir uns gerade in der afrikanischen Sonne und machen ein wenig Siesta. Wir ernaehren uns zu 60% von frischen Avocados, Bananen, Ananas, Orangen und so weiter.

Werbeanzeigen

4 Antworten zu “Eine Busfahrt, die ist lustig…

  1. Bernd und Bärbel 3. Oktober 2011 um 10:53

    Wir verfolgen ganz gespannt eure Blogs über das Abenteuer Afrika.
    Bei so vielen Erlebnissen können wir nur ganz neidisch werden. Allein die Menge der Tierarten die ihr in so kurzer Zeit zu sehen bekamt ist mehr als spektalulär!
    Aber auch die krassen Gegensätze zwischen Arm und Reich scheinen auf ganz andere Art und Weise beeindruckend zu sein.
    Wir wünschen euch einen weiterhin spannenden und erlebnisreichen Reiseverlauf und sind schon ganz neugierig was im nächsten Blog steht!!!
    Bärbel und Bernd

  2. Marie 3. Oktober 2011 um 17:40

    Wow! Ich bin total neidisch 😉 Viel Spaß noch an alle & viele Grüße an Lena 😛

  3. Sabine und Michael 3. Oktober 2011 um 18:29

    hallo jule und alle anderen, die ich jedoch nicht kenne………..wünsch euch noch ganz viele neue spannende, schöne Tage im weiten Land, dem Erlebnis, mehr zu sehen, als man je sehen kann, das Leben ein Wunder, im ewigen Kreis dreht sich euer Leben, dem Gesetz der Natur, ihr seid alle Teil dieses Universums, freut euch darauf und seid stolz dabei sein zu dürfen.
    Liebe Grüße von Sabine und Petter

  4. willpower 4. Oktober 2011 um 10:44

    Ich würde mich freuen, wenn es ein paar eurer besten Fotos, nach eurer Tour, hier auf den Blog schaffen. Das vermittelt ein noch besseres Gefühl, als nur die schönen Worte. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: